Monat der Diakonie

Gott lieben – Menschen lieben ist das Motto von G5meineKirche.

Wir wollen, dass beides Wirklichkeit wird.

Im November konzentrieren wir uns mit dem Monat der Diakonie besonders auf den zweiten Teil unseres Mottos. Wir wollen vor allem immer besser Nöte in unserem Umfeld wahrnehmen und ihnen begegnen. Aus der Kraft und Liebe von Jesus heraus. Weil er uns beschenkt. Und weil er es uns vorgemacht hat.

Wir wollen unsere Herzen berühren und verändern lassen.

Und das beginnt mit offenen Augen und Herzen, mit dem Gebet:

„Jesus, zeige mir die Nöte in meiner Umgebung und was ich tun kann.“

Machst du mit?

HÖREN

Frage Gott nach den Nöten der Menschen in deinem Umfeld, denen du begegnen kannst. Schau genau hin.

TUN

Starte eine 30-Minuten-Aktion*, um einer dieser Nöte zu begegnen. Allein und mit anderen.

*Natürlich geht auch länger (oder kürzer). Entscheidend ist, dass du in Bewegung kommst. Und – dran bleibst.