Videolink:

Predigen und beraten

Videolink:

Neuer Kinderreferent im G5

Videolink:

Aktuelles aus dem Sichtwerk

sichtwerk AKTUELL
Was tut sich eigentlich zur Zeit im Sichtwerk? Man hört von Events, von neuem Design, künstlerischer Umgestaltung des Ambientes.
Thomas Probst (Leiter des sichtwerks) hat uns ausführlich Einblick gegeben:

Januar/ Februar sind im Veranstaltungsgeschäft branchenüblich schwache Monate. Deshalb hat das sichtwerk – Eventteam Vollgas gegeben, um in dieser schwachen Phase mit drei Eigenveranstaltungen sowie einem neuen Restaurantangebot dagegenzuhalten:

sichtwerk Fachmesse  Hochzeitswerk am 3.2.

mit ca. 600 Besuchern, 39 Ausstellern zum Thema Hochzeit. Durchgehend positive Rückmeldungen von Besuchern, Ausstellern, Presse. 2020 werden wir erweitert planen.

SWR 3 goes clubbing am 8.2.

mit auch ca.  600 Party-Gäste im Auditorium bei angesagter Diskomusik in fröhlicher, entspannter Atmosphäre.

Valentinsdinner am 14.2.

mit 120 Gästen bei einem 4-Gänge-Menü und dem romantischen Rahmenprogramm „From Mozart with Love“

„Brunch im sichtwerk” neu ab 23.2.

130 Reservierungen bereits zur Premiere. Ein Folgebrunch ist  für den 23. März geplant. Natürlich freut sich das sichtwerk-Team ganz besonders über Besucher der G5-Community!

 

sichtwerk CD 2019
Unter künstlerischer Leitung von Gaby Roter wird zur Zeit das sichtwerk Design aufgefrischt. Wandgestaltung und Decke im Bereich der Restaurantempore folgen dem Trend zur Klarheit (zurück zum Sichtbeton) sowie zur Natur und Nachhaltigkeit in Farbe und Material.

Die bisherige Lichttechnik wird gegen eine LED optimierte Beleuchtung ausgetauscht, wesentlich schlichter mit deutlich geringeren Stromverbrauch.
Die Decke wird mit individuell gestalteten Akustik-Absorbern abgehängt.

Alle Arbeiten laufen in Eigenregie, die erste Phase der Restauranterneuerung soll Ende März abgeschlossen sein.

Wir sind gespannt auf die Reaktion unserer Gäste.

Herzliche Grüße

Thomas Probst

 

Weitere aktuelle Informationen aus anderen Bereichen findest du, wenn du auf den BLOG-Pfeil klickst.

Videolink:

Neu im K1GO

Ich heiße Nana Joao, bin 22 Jahre alt und studiere derzeit “Europalehramt – Grundschulbereich bilingual” an der PH in Freiburg. 2018 habe ich in Paris ein Aupairjahr  absolviert, um die französische Sprache zu intensivieren. Ich beschäftige mich gerne mit Kindern. Ihre Offenheit und Lebendigkeit bereiten mir große Freude, daher schätze und genieße ich die Zeit mit ihnen. Als weiterer Schwerpunkt und als Leidenschaft, bewegt mich das Thema Bibellehre und auch die praktische Umsetzung im persönlichen Glaubensleben.
Zum Wintersemester 2019/20 möchte ich mich daher an der KFH in Freiburg für den Studiengang “Religionspädagogik” bewerben.

Um das Vermitteln und die Umsetzung biblischer Themen im Kinder- und Jugendbereich zu erlernen und auch Erfahrungen im Alltagsgeschehen sammeln zu können, werde ich ab März 2019 im G5 ein halbjähriges Praktikum im Bereich K1GO machen.
Schwerpunktmäßig werde ich mich auf das Sommer-Kinder-Camp Camp2Go mit Camissio als Praktikumsprojekt konzentrieren. Steffen Werner wird mich von montags bis freitags/samstags coachen und Carsten Vöckler sonntags.

Meine Stärken liegen im kreativen Bereich. Einige Jahre war ich auch aktiv im Fußballverein in Seefelden /Buggingen.
Meine freie Zeit verbringe ich meist mit meinen Freunden und jobbe nebenbei im Vita Classica in Bad Krozingen.
Was ich nicht mag, ist Ungerechtigkeit gegenüber Schwachen und Ausgrenzung. Als meine Superheldin würde ich Pippi Langstrumpf wählen, weil sie hilfsbereit und großzügig ist, sie liebt die Freiheit und hat ein gutes und ehrliches Herz.

Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit ab 13. März in der Gemeinde.

Liebe Grüße
Eure Nana

Nana Joao: 

 

Weitere aktuelle Informationen aus anderen Bereichen findest du, wenn du auf den BLOG-Pfeil klickst.

Videolink:

HINSEHEN – ein Interview zum Kurs

Ein Interview mit Reinhold Weiler, dem Präventionsbeauftragten von G5meineKirche

Warum gibt es im G5 den Bereich „Hinsehen“?
Hier geht es ja um die Thematik „Sexueller Missbrauch“.

Ist dies für eine freikirchliche Gemeinde wie G5 überhaupt relevant?

Sexueller Missbrauch ist schon seit geraumer Zeit aufgrund der Skandale in den Großkirchen und sonstigen Institutionen, wie der Odenwaldschule, stark in den Medien präsent. Inzwischen wissen wir alle, dass vermeintlich sichere und geschützte Orte wie Kirchen, nicht die Sicherheit bieten, die man eigentlich erwarten würde.

Wann sollte man bei Kindern diesbezüglich genauer „hinsehen“?

Überall wo nahe Beziehungen gepflegt werden, wo es ein „Machtgefälle“ gibt, wo also Ältere mit Jüngeren (z.B. im K1GO oder bei PHOSPHOR) oder hierarchisch Übergeordnete mit Untergeordneten zu tun haben, besteht ein Risiko, dass Grenzverletzungen oder sexuell motivierte Übergriffe stattfinden – auch im G5!

Was kann man tun? Wie können wir  vorbeugen?

Wir wollen …

  • hinsehen – ungute Entwicklungen früh entdecken und adäquat reagieren
  • Mitarbeitende in sensiblen Bereichen (Kigo, Phunday, Phosphor, Next Generation, Camps) schulen
  • dass Mitarbeitende sich verpflichten zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit den ihnen Anvertrauten
  • schon im Voraus wissen wie vorgehen, wenn trotz allen präventiven Maßnahmen ein Übergriff geschehen ist

Besteht nicht die Gefahr, dass unser Miteinander völlig verkrampft wird, wenn man solche Regeln beachten und immer auf der Hut sein muss?

Bei all dem geht es uns gerade nicht darum, Angst zu erzeugen – wir wollen auch dank unseres Präventionskonzepts unbeschwerte Beziehungen leben, jungen Menschen einen Ort bieten, an dem sie in einem gesunden Umfeld sich selbst, anderen und Gott begegnen, wollen offen sein und Geborgenheit vermitteln.

Am 06.04.19 werden wir eine Schulung im G5 haben. Worum geht es da?

„Was ist eigentlich ein sexueller Missbrauch, wie gehen Täter vor, was machen wir präventiv, was tun, wenn es doch geschieht, wie kann ich mich selbst schützen?“

All das sind Fragen, mit denen wir uns beschäftigen werden.

Wer sollte diese Schulung besuchen?

Eingeladen sind Mitarbeitende aller sensiblen Bereiche, aber auch alle, die einfach Interesse haben.

Reinhold Weiler

Anmeldung:

 

 

Weitere aktuelle Informationen aus anderen Bereichen findest du, wenn du auf den BLOG-Pfeil klickst.

Videolink:

Daughters of the King

Videolink:

Neuer Kurs Glaubensbasics

Wie bereits angekündigt, startet bald ein neuer Glaubensbasics-Kurs.

Wie genau kam es eigentlich zu diesem Kurs?
Ein Interview mit Markus Krysmanski von Silvia Scheponik

Stell dich bitte kurz vor.
Ich heiße Markus und …

bin mit meiner wunderbaren Frau Jule und mit meinem wunderbaren Sohn Kaleb beschenkt. Wir wohnen in Rümmingen. Seit 2004 bin ich Teil der Gemeinde und habe schon in diversen Bereichen mitgearbeitet, unter anderem auch beim Basics-Kurs.

Wie kommst du zu Glaubensbasics?
Da ich es liebe zu sehen, wie Leute mehr und mehr ihren Schöpfer kennen und lieben lernen, und weil ich ja hier auch schon als Leiter mitgearbeitet habe, möchte ich den Kurs wieder starten.

Warum ist uns das als G5 wichtig?
Ich glaube, um mehr und mehr in all das Gute zu kommen, das Gott für uns hat, hilft es, Fragen zu stellen. Kirche muss ein Ort sein, an dem man schwierige Fragen stellen darf und kann, wo einem zugehört wird und man auch Antworten bekommt. Das wird in dem Kurs möglich sein.

Für wen ist der Kurs gedacht und wer kann sich bei dir melden?
Wenn du interessiert bist, grundlegende Dinge über den Glauben an Gott zu erfahren, oder wenn dir Fragen über Gott auf dem Herzen liegen, die du schon immer mal stellen wolltest, dann bist du herzlich eingeladen, dich anzumelden:

Wann findet der Kurs statt?

Der Kurs findet statt an 7 Montagen ab dem 29. April, 19-21 Uhr im Café Tagtraum, G5.

 

Info und Anmeldung: 

 

Weitere aktuelle Informationen aus anderen Bereichen findest du, wenn du auf den BLOG-Pfeil klickst.

Videolink:

WORSHOPS bei der THRON 2019

Folgende Workshops werden auf der Konferenz angeboten:

Songwriting aus Free Worship

Dän Zeltner

(Plätze verfügbar)

 

Seine Augen, die dich leiten

Gottes Reich und seinen Willen für dein Leben in der Fülle erkennen

A.  Krebs & C. Keller

(Plätze verfügbar)

 

Setlist Gestaltung

Songauswahl & alte Liederschätze

Juri Friesen & Albert Frey

(Plätze verfügbar)

 

Songwriting

Songwriter Workshop

Mia Friesen

(Plätze verfügbar)

 

Importance of Worship

Lobpreis in Deinem persönlichen Leben

Ben Fitzgerald           

(Plätze verfügbar)

 

Music Production

Song Arrangement am Computer

Bruce Klöti

(Plätze verfügbar)

 

Wahre Anbetung

Grundlagen & Philosophie des Lobpreises

Juri Friesen & Albert Frey

(Plätze verfügbar)

 

Dynamische Leiterschaftskultur

Wie entsteht eine visionäre und ansteckende Leitungsdynamik?

Alex Landmann

(Plätze verfügbar)

 

Present your Song

Präsentiere Deinen Song und erhalte persönliches Feedback

Jeremy Riddle

(max. 10 Plätze)

 

Present your Song

Präsentiere Deinen Song und erhalte persönliches Feedback

Dän Zeltner

(max. 10 Plätze)

 

Worship Team Building

Wie bauen wir gesunde Worship Teams in der Lokalgemeinde?

Salvo Gangi

(Plätze verfügbar)

 

Tontechnik

Herausforderung und Chance Tontechnik –

Wie guter Sound im Gottesdienst gelingt.

Benjamin Heckmann 

(Plätze verfügbar)

Die Teilnehmerzahlen der Workshops sind begrenzt.

Die Plätze werden auf “first come first serve”- Basis vergeben.

Falls du dich noch nicht entschieden hast, solltest du jetzt die Chance nutzen!

Die Anmeldung erfolgt über einen Link, den du nach deiner Konferenzanmeldung zugeschickt bekommst.

 

Auch Mitarbeiter/innen für verschiedene Bereiche werden noch gesucht. Es winken ermäßigte oder sogar kostenlose Tickets.

 

Melde dich bei Austin Cobb:

 

 

 

Weitere aktuelle Informationen aus anderen Bereichen findest du, wenn du auf den BLOG-Pfeil klickst.

Videolink:

Das tut sich bei SOKO global

MÜLLERS NEWS

G5meineKirche ist über die gesamte Welt vernetzt. Wir unterstützen unter anderem Ehepaar Müller, die uns mit einem vielfältigen Bericht ihre Aktivitäten in Australien vor Augen malen. Wenn du dich dafür interessierst, klicke HIER.

 

Aktuelle Informationen aus anderen Bereichen findest du, wenn du auf den BLOG-Pfeil klickst.

Videolink:

K1GO-News

Wir sind mitten in der Ritterreihe „gut gerüstet“ und haben viel Spaß dabei, uns mit der biblischen Kampfausrüstung zu beschäftigen.

Du hast unsere Burg noch nicht gesehen?! Schau doch mal sonntags im K1Go vorbei.

 

Spielzeug gesucht!

Ihr habt noch tolles Spielzeug zu Hause, das ihr nicht mehr benötigt und das zu schade ist zum Wegwerfen? Ganz besonders suchen wir Spielzeugautos, Gemeinschaftsspiele und robustes Spielzeug für unsere Kinderküche. Meldet es – gerne mit Foto – bei  an. Wir geben euch Bescheid, ob wir es gebrauchen können.

 

Wir brauchen DICH!

Wenn du Freude daran hast, dich an dem ein oder anderen Sonntag zu investieren, damit unsere Kinder in der Gemeinde gut ausgerüstet werden, dann sei dabei!

Herzlich eingeladen sind alle Jugendlichen und Erwachsenen ab 12 Jahre.

 

WERKHELD/IN

Es gibt nichts größeres für unsere Kids als mal so richtig zu werken! Was gäbe es da Besseres als ein Schwert, ein Schild oder einen Helm zu bauen, eine Krone zu entwerfen oder sich Jonglierbälle zu filzen?

Wir haben eine große Werkstatt und begeisterte Kinder, jetzt fehlst noch du! Männer und Frauen die gerne Hand anlegen, meldet euch!

By the way: Du hast sonntags keine Zeit, werkelst aber trotzdem gerne? Unser Anmeldungsmöbel sollte dringend neu gestaltet werden. Für jede Reihe freuen wir uns über eine neue Deko. Schnapp deine Freunde/Kleingruppe und los geht’s!

 

HALLENMEISTER/IN

Dein Lobpreis ist Fußball? Kein Schiri kann es dir recht machen, außer du bist es selbst? Oder du hast einfach Freude an Kindern? Sei dabei! 30 Minuten in der Spielzeit die Halle mit Kindern und viel Freude zu füllen, wird das Highlight deiner Woche werden!

 

IDEENGEBER/IN

Du bist voller Kreativität oder hast auch einfach nur unglaublich viel Geduld? Unser Basteltisch in der Spielezeit ist für viele Kinder Anziehungspunkt und auch für kreative und stille Kinder eine Möglichkeit, ihren Gaben zu folgen und gleichzeitig mit dir ins Gespräch zu kommen. Ganz schnell hörst du, wie „Sitzen bleiben“ in der Schule ein Kinderherz beeinflusst. Mach den Unterschied und zeige, dass Lernen nicht alles ist! Gott hat uns rundum begabt! ☺

 

WINKEKATZE/ INITIATOR

Deine Freude steckt an? Du kannst nicht anders als zu lächeln und bekommst immer eines zurück? Der K1GO ist die Visitenkarte der Gemeinde. Der erste natürliche Kontakt einer neuen Familie. Die erste Aktion: Die Kinder zum K1GO zu bringen. Nutze deine Gabe, heiße die Eltern und Kinder willkommen. Zeige ihnen, was für sie wichtig ist, hole sie da ab, wo sie sich befinden und initiiere das erste Spiel zum Wohlfühlen. Ermögliche es den Eltern, entspannt den Gottesdienst zu genießen als ein Highlight ihrer Woche!

 

SPIELKAMERAD/IN

Du glaubst, du passt da nirgends rein? Du bist einfach ein anderer Typ? Glaub uns, wir haben eine kunterbunte Kinderwelt! Mach das, was du gerne machst, was du gut kannst und du wirst ganz schnell Kinder anstecken! Bei uns sind alle Interessen vertreten! Eine coole Rittergeschichte erzählen, oder Technik erklären, z.B. woher die PS unserer Rennautos kommen, ein Buch vorlesen, Bogen schießen, draußen sein, Uno spielen, zuhören und … VORBILD sein.

Wenn du eine/r dieser HELDEN/INNEN werden möchtest, melde dich bei 

Aktuelle Informationen aus anderen Bereichen findest du, wenn du auf den BLOG-Pfeil klickst.