Be filled! Geisterfüllt leben

Jahreslosung 2020

Feed yourself

Wort2020

Predigen und beraten

Neuer Kinderreferent im G5

Aktuelles aus dem Sichtwerk

sichtwerk AKTUELL
Was tut sich eigentlich zur Zeit im Sichtwerk? Man hört von Events, von neuem Design, künstlerischer Umgestaltung des Ambientes.
Thomas Probst (Leiter des sichtwerks) hat uns ausführlich Einblick gegeben:

Januar/ Februar sind im Veranstaltungsgeschäft branchenüblich schwache Monate. Deshalb hat das sichtwerk – Eventteam Vollgas gegeben, um in dieser schwachen Phase mit drei Eigenveranstaltungen sowie einem neuen Restaurantangebot dagegenzuhalten:

sichtwerk Fachmesse  Hochzeitswerk am 3.2.

mit ca. 600 Besuchern, 39 Ausstellern zum Thema Hochzeit. Durchgehend positive Rückmeldungen von Besuchern, Ausstellern, Presse. 2020 werden wir erweitert planen.

SWR 3 goes clubbing am 8.2.

mit auch ca.  600 Party-Gäste im Auditorium bei angesagter Diskomusik in fröhlicher, entspannter Atmosphäre.

Valentinsdinner am 14.2.

mit 120 Gästen bei einem 4-Gänge-Menü und dem romantischen Rahmenprogramm „From Mozart with Love“

„Brunch im sichtwerk” neu ab 23.2.

130 Reservierungen bereits zur Premiere. Ein Folgebrunch ist  für den 23. März geplant. Natürlich freut sich das sichtwerk-Team ganz besonders über Besucher der G5-Community!

 

sichtwerk CD 2019
Unter künstlerischer Leitung von Gaby Roter wird zur Zeit das sichtwerk Design aufgefrischt. Wandgestaltung und Decke im Bereich der Restaurantempore folgen dem Trend zur Klarheit (zurück zum Sichtbeton) sowie zur Natur und Nachhaltigkeit in Farbe und Material.

Die bisherige Lichttechnik wird gegen eine LED optimierte Beleuchtung ausgetauscht, wesentlich schlichter mit deutlich geringeren Stromverbrauch.
Die Decke wird mit individuell gestalteten Akustik-Absorbern abgehängt.

Alle Arbeiten laufen in Eigenregie, die erste Phase der Restauranterneuerung soll Ende März abgeschlossen sein.

Wir sind gespannt auf die Reaktion unserer Gäste.

Herzliche Grüße

Thomas Probst

 

Weitere aktuelle Informationen aus anderen Bereichen findest du, wenn du auf den BLOG-Pfeil klickst.

Neu im K1GO

Ich heiße Nana Joao, bin 22 Jahre alt und studiere derzeit “Europalehramt – Grundschulbereich bilingual” an der PH in Freiburg. 2018 habe ich in Paris ein Aupairjahr  absolviert, um die französische Sprache zu intensivieren. Ich beschäftige mich gerne mit Kindern. Ihre Offenheit und Lebendigkeit bereiten mir große Freude, daher schätze und genieße ich die Zeit mit ihnen. Als weiterer Schwerpunkt und als Leidenschaft, bewegt mich das Thema Bibellehre und auch die praktische Umsetzung im persönlichen Glaubensleben.
Zum Wintersemester 2019/20 möchte ich mich daher an der KFH in Freiburg für den Studiengang “Religionspädagogik” bewerben.

Um das Vermitteln und die Umsetzung biblischer Themen im Kinder- und Jugendbereich zu erlernen und auch Erfahrungen im Alltagsgeschehen sammeln zu können, werde ich ab März 2019 im G5 ein halbjähriges Praktikum im Bereich K1GO machen.
Schwerpunktmäßig werde ich mich auf das Sommer-Kinder-Camp Camp2Go mit Camissio als Praktikumsprojekt konzentrieren. Steffen Werner wird mich von montags bis freitags/samstags coachen und Carsten Vöckler sonntags.

Meine Stärken liegen im kreativen Bereich. Einige Jahre war ich auch aktiv im Fußballverein in Seefelden /Buggingen.
Meine freie Zeit verbringe ich meist mit meinen Freunden und jobbe nebenbei im Vita Classica in Bad Krozingen.
Was ich nicht mag, ist Ungerechtigkeit gegenüber Schwachen und Ausgrenzung. Als meine Superheldin würde ich Pippi Langstrumpf wählen, weil sie hilfsbereit und großzügig ist, sie liebt die Freiheit und hat ein gutes und ehrliches Herz.

Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit ab 13. März in der Gemeinde.

Liebe Grüße
Eure Nana

Nana Joao: 

 

Weitere aktuelle Informationen aus anderen Bereichen findest du, wenn du auf den BLOG-Pfeil klickst.

HINSEHEN – ein Interview zum Kurs

Ein Interview mit Reinhold Weiler, dem Präventionsbeauftragten von G5meineKirche

Warum gibt es im G5 den Bereich „Hinsehen“?
Hier geht es ja um die Thematik „Sexueller Missbrauch“.

Ist dies für eine freikirchliche Gemeinde wie G5 überhaupt relevant?

Sexueller Missbrauch ist schon seit geraumer Zeit aufgrund der Skandale in den Großkirchen und sonstigen Institutionen, wie der Odenwaldschule, stark in den Medien präsent. Inzwischen wissen wir alle, dass vermeintlich sichere und geschützte Orte wie Kirchen, nicht die Sicherheit bieten, die man eigentlich erwarten würde.

Wann sollte man bei Kindern diesbezüglich genauer „hinsehen“?

Überall wo nahe Beziehungen gepflegt werden, wo es ein „Machtgefälle“ gibt, wo also Ältere mit Jüngeren (z.B. im K1GO oder bei PHOSPHOR) oder hierarchisch Übergeordnete mit Untergeordneten zu tun haben, besteht ein Risiko, dass Grenzverletzungen oder sexuell motivierte Übergriffe stattfinden – auch im G5!

Was kann man tun? Wie können wir  vorbeugen?

Wir wollen …

  • hinsehen – ungute Entwicklungen früh entdecken und adäquat reagieren
  • Mitarbeitende in sensiblen Bereichen (Kigo, Phunday, Phosphor, Next Generation, Camps) schulen
  • dass Mitarbeitende sich verpflichten zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit den ihnen Anvertrauten
  • schon im Voraus wissen wie vorgehen, wenn trotz allen präventiven Maßnahmen ein Übergriff geschehen ist

Besteht nicht die Gefahr, dass unser Miteinander völlig verkrampft wird, wenn man solche Regeln beachten und immer auf der Hut sein muss?

Bei all dem geht es uns gerade nicht darum, Angst zu erzeugen – wir wollen auch dank unseres Präventionskonzepts unbeschwerte Beziehungen leben, jungen Menschen einen Ort bieten, an dem sie in einem gesunden Umfeld sich selbst, anderen und Gott begegnen, wollen offen sein und Geborgenheit vermitteln.

Am 06.04.19 werden wir eine Schulung im G5 haben. Worum geht es da?

„Was ist eigentlich ein sexueller Missbrauch, wie gehen Täter vor, was machen wir präventiv, was tun, wenn es doch geschieht, wie kann ich mich selbst schützen?“

All das sind Fragen, mit denen wir uns beschäftigen werden.

Wer sollte diese Schulung besuchen?

Eingeladen sind Mitarbeitende aller sensiblen Bereiche, aber auch alle, die einfach Interesse haben.

Reinhold Weiler

Anmeldung:

 

 

Weitere aktuelle Informationen aus anderen Bereichen findest du, wenn du auf den BLOG-Pfeil klickst.