Gebet

Eine Kirche, die betet

Sucht die Nähe Gottes, dann wird er euch nah sein!
Jakobus 4,8a

Im Gebet geht es um eine Begegnung. Im Gebet suchen wir die Nähe Gottes, des Königs – vor seinem Thron. Als Gotteskinder dürfen wir (im Bild gesprochen) sogar auf den Schoß unseres Vaters im Himmel klettern. Wir können ihm nah sein, ohne ein einziges Wort sprechen zu müssen. Wir hören ihm einfach zu. Oder wir sind so begeistert von dieser Begegnung mit Gott, dass wir nicht anders können als ihm unsere Anbetung und unseren
Lobpreis zu bringen. Ein wunderbarer Weg zu ihm zu beten ist die Bibel. Als seine Kinder dürfen wir ihm auch unser Herz ausschütten und ihn bitten – für uns selbst aber auch für andere.

Wer das einmal „geschmeckt“ hat, erlebt, was in der Begegnung mit Gott passiert, sehnt sich immer wieder danach. Zu dieser Begegnung laden wir
dich ein! Du kannst überall dort beten, wo du zur Ruhe kommst. Bete z.B. im Gebetsraum im G5 und trage dich dafür in den Online-Gebetskalender ein
(den Link findest du rechts auf dieser Seite). Im Gebetsraum hast du auch die Möglichkeit zusammen mit anderen Gott anzubeten, Fürbitte zu tun oder einfach still zu sein vor Gott.

In der Tabelle findest du alle offenen Gebetstreffen, die es zur Zeit im G5 gibt.

Hier kannst du dir deine Zeit im Gebetsraum reservieren.

Bei Änderungswünschen oder Löschungen bitte eine Mail an schreiben.

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, dann wende dich an Christine Hof:

* alle Termine auch im online Gebetskalender. Blau hinterlegte Gebetszeiten sind ofen für alle.

Wenn du möchtest, dass jemand für bestimmte Anliegen betet, schreibe einen Zettel mit dem Anliegen und hänge diesen im Gebetsraum an die graue Pinnwand oder wenn du selbst gerade nicht dazu in der Lage bist, beauftrage Freunde und Verwandte, die dir diesen Zettel aufhängen. Wenn auch das nicht geht, kannst du eine Mail an schreiben, dann hängen wir den Zettel für dich auf. Bitte auch deine Freunde und Verwandten für deine Anliegen zu beten.